April: Osteraufbau

2022 war bislang eisenbahnerisch schon wieder ein wirklich ergiebiges Jahr! Zwar immer noch nichts mit Öffentlichkeit, aber immerhin: wir hatten wieder regelmäßige Vereinstreffen und wir haben an Ostern richtig schön die Vaaler Festhalle vollgebaut. Hier einige Eindrücke davon:

An den Anfang hat der liebe Gott den Schweiß gesetzt, daran führt auch beim Hobby kein Weg vorbei:

...aber was daraus geworden ist, hatte fast schon Fahrtag-Format!

Es gab allerhand neues zu bestaunen, sowohl bei den Modulen, als auch bei den Fahrzeugen. Hier die Zuckersusi von Thies...

...samt dem dazugehörigen Modul mit der Zuckerfabrik aus Thies' Feder.

Auch diese schmucke Lok kommt in der Zuckerfabrik zum Einsatz.

Manche fahren auch schwereres, neues Gerät auf. Man glaubt gar nicht, wieviel Spaß Sound und Dampf machen können!

Eine Begegnung dieser beiden.

Auch altbekanntes kam natürlich wieder zum Einsatz und manche Motive sind einfach immer wieder sehenswert.

Hier eine Szene von einem Modul, das Klaus mit viel Liebe und Spaß am Detail rundum verschönert hat.

Es lohnt sich an vielen Stellen, einmal genauer hinzuschauen...

Beides sehenswert: die mächtige, schön gealterte Lok und ihre Umgebung.

Jajaja, wir haben gar keine Oberleitung... ;-)
Wir haben das Itzehoe-Problem gelöst, wir brauchen nicht auf Diesellok umzuspannen, sondern bei uns geht es einfach weiter. ;-)

Wer weiß auf Anhieb, wo das aufgenommen worden ist? (Die Erbauer sind natürlich nicht gefragt...)

...oder das hier...

...oder das?

Am Ende steht noch einmal wieder der Schweiß...

...damit die Halle hinterher wieder mindestens so sauber aussieht, wie wir sie vorgefunden haben!

Geschafft! Und viel, viel Freude daran gehabt! Danke Vaale!

Suchbild

100_4515.JPG